Aktuelles

Silber für Löffelmann

Die besten Schülerinnen und Schüler der Altersklassen 14 und 15, sowie die Juniorinnen und Junioren der bayerischen Leichtathleten suchten am Wochenende in Regensburg ihre Meister. Mit Christopher Löffelmann in der MU23 sowie Antonia Will und Cosima Back in der Klasse W15 schickten wir drei Teilnehmer in der Wettkampf.

Christopher startete diesmal über die 200m. Im dritten Vorlauf startend zeigte er gleich mit der Zeit von 22,35 s seine Ambitionen auf einen Platz auf den Treppchen. Mit seiner hervorragenden Kurventechnik ging er den Endlauf sehr schnell an, musste aber auf der Zielgeraden den Ingolstädter Michael Adolf ziehenlassen. Adolf siegt dann deutlich in der Zeit von 21,51s, Christopher kam nach 22,16 s als Zweiter ins Ziel. Auf den dritten Platz mit 22,20s kam Thomas Knauer von der LG Erlangen.

Die beiden Mädchen starteten beide in 100m-Sprint. Ein etwas unglückliches Los brachte beide Mädchen im 4. Vorlauf zusammen. Antonia wurde hier mit 13,27 s Dritte und Cosima kam mit 13,44s auf den vierten Platz. Aber beide Mädchen qualifizierten sie für den Zwischenlauf. Hier steigerte sich Antonia zwar auf 13,21 s, aber das reicht nur zu Platz neun, gerade nicht mehr für das Finale. Cosima kam in ihrem Zwischenlauf überhaupt nicht ins Rollen und war über ihre Zeit von 13,49 doch sehr enttäuscht.

Aber Cosima ging noch einmal im 300m-Langsprint in den Startblock. Hier zeigte sie sich gut erholt und erkämpfte sich mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 44,01 s einen guten fünften Platz als beste Unterfränkin.

Free Joomla! templates by AgeThemes